Aktuelles der Kategorie „Deutsch“

Jugend debattiert Bundesfinale in Berlin

Ein Bericht von Mila aus der 10a: Ich, Mila, reiste vom 14.06. bis 16.06. als eine der zwei Vertreterinnen für Hamburg und natürlich des Wilhelm-Gymnasiums nach Berlin. Dort sollten am Freitag die Qualifikationsrunden im nH-Hotel stattfinden und am Samstag das letztendliche Finale in der Urania Berlin. Ein einwöchiges Regionalsieger-Seminar hatte bereits im Mai stattgefunden, wo …
› weiterlesen

Wir gratulieren Mila Schöning zum Einzug in den Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“

In diesem Jahr sind erneut die Sieger aus den Schulverbünden im Rathaus gegeneinander angetreten. In zwei spannenden Qualifikationsrunden hat es Mila Schöning aus der 9a geschafft, alle Mitstreiter hinter sich zu lassen und ins Finale einzuziehen. Hier wurde die Frage „Sollen retuschierte Modelfotos gekennzeichnet werden müssen?“ debattiert. Mila argumentierte wie schon zuvor mit riesiger Sachkenntnis, …
› weiterlesen

Schulfinale „Jugend debattiert“

Sollen alle Klassenarbeiten anonymisiert geschrieben und korrigiert werden? Soll im Sportunterricht auf Noten verzichtet werden? Diesen und anderen Fragen stellten sich die Teilnehmer aus den Jahrgängen 9 bis 11 des diesjährigen Jugend debattiert-Schulfinales. Nach vielen spannenden Debatten qualifizierten sich in der Altersstufe 1 (Klassen 8/9) Josefine Henkel (9c), Mila Schöning (9a), Emelie Bandszus (9c) und …
› weiterlesen

Julia (6d) gewinnt den Vorlesewettbewerb

Herzlichen Glückwunsch an Julia aus Klasse 6d zum Gewinn des Vorlesewettbewerbs! Julia wählte das Buch „Tintenblut“ von Cornelia Funke und trug ihren Text sehr eindrucksvoll und spannend vor. Ebenfalls hervorragend war ihr Vortrag des unbekannten Textes – in diesem Jahr aus Michael Endes „Jim Kopf und die Wilde 13“. Die Klassensieger Karen (6a), Lysander (6b) …
› weiterlesen

Lesung auf der Rickmer Rickmers zu den Hamburger Lesetagen

Zusammen mit der 5b machten wir, die 6b, einen Ausflug auf die Rickmer Rickmers. Es war ein stürmischer Herbsttag und wir kamen ein bisschen zu früh. Die Lesung war toll, von spannend betonten Sätzen bis schön gesungenen Liedern und einem Quiz war alles dabei. Nach der Lesung haben wir uns noch mal das kleine Museum …
› weiterlesen

Schirachs „Terror“ 4x rezensiert

Die Auseinandersetzung mit dem Zentralabiturthema „Fallgeschichten- literarische Analysen des Verbrechens“ führte die S1-Deutsch-Kurse von Frau Hagelberg und Frau Adwiraah am 16. November 2016 ins Schauspielhaus. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert! Vier Rezensionen aus den Kursen von Frau Adwiraah und Frau Hagelberg drücken die Eigenart dieses Theaterabends eindrucksvoll aus: Josephine: Das Theaterstück „Terror“, verfasst von Ferdinand von …
› weiterlesen

David Hofner gewinnt Vorlesewettbewerb

Herzlichen Glückwunsch an David Hofner (Klasse 6d) zum Gewinn des Vorlesewettbewerbs. David wählte das Buch „28 Tage lang“ von David Safier und trug seine Passage eindrucksvoll vor. Ebenfalls sehr gelungen war die Interpretation des unbekannten Textes – in diesem Jahr aus Michael Endes „Jim Kopf und die Wilde 13“. Die Klassensieger Frida Beye (6a), Lara …
› weiterlesen

Die 5b besucht Hamburger Märchentage

Die Schülerinnen und Schüler durften einer wunderbaren Lesung von Isabel Abedi lauschen, die zum einen Märchen aus 1001 Nacht las und zum anderen kurze Ausschnitte aus ihrem Werk präsentierte. Musikalisch unterstützt wurde sie von ihrer Tochter und ihrem Mann, was die Veranstaltung  zu etwas sehr Besonderem machte. (Bd)

1. Platz im Jugend debattiert-Regionalfinale

Am 15.02.2016 fand das Jugend debattiert-Regionalfinale des Verbunds Hamburg-Mitte (Elbe) am Gymnasium Eppendorf statt. Zu Themen wie: „Soll in Hamburg eine verbindliche Grundschulempfehlung für den Besuch weiterführender Schulen eingeführt werden?“ oder „Soll die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werden?“ debattierten Charlotte Henkel (9c) und Julius von Bismarck (9a) in der Alterstufe 1 (Klassen 8 und 9) …
› weiterlesen

„Die unendliche Geschichte“ im Thalia

Die Rettung Phantásiens – eine bunte Thalia-Inszenierung In der letzten Woche vor Weihnachten besuchen alle 5. und 6. Klassen die Inszenierung der „Unendlichen Geschichte“ im Thalia-Theater. Einige SchülerInnen erlebten bereits am Dienstag eine farbenfrohe, effektvolle und – auch für Kenner und Liebhaber (noch) – spannende Umsetzung der Buchvorlage von Michael Ende. Phantásien, die literarische Parallelwelt, …
› weiterlesen