Aktuelles

Themen  → Allgemein

Jugend debattiert am WG

Bereits am 21. Dezember 2022 fand der alljährliche „Jugend debattiert“-Wettbewerb am WG statt.
Der Jahrgang 9 wurde in den Wochen vor den Winterferien, im Rahmen des Deutschunterrichts,
auf den Wettbewerb vorbereitet.

Acht Schüler und Schülerinnen traten in der Vorrunde zu zwei Streitfragen in jeweils drei Debatten
vor Publikum an, am Ende dessen die punktbesten vier Schüler und Schülerinnen das Finale
erreichten.

In der Finaldebatte gingen die Gewinner und Gewinnerinnen der Vorrunde der Frage „Soll in
Deutschland eine Soziale Pflichtzeit eingeführt werden?“ auf den Grund. Die Debatte zwischen
Anna-Sophie (9c), Maja (9c), Milan (9a) und Rasmus (9c) konnte nach drei Jahren auch wieder vor
Publikum in der Aula stattfinden. Jahrgang 9 und Jahrgang 8 waren als Zuschauer*innen im Saal.

Nach einer langen Beratung und einem engen Rennen verkündete die Jury im Finale: Wir
gratulieren Maja (9c) zu Platz 1 und Milan (9a) zu Platz 2. Herzlichen Glückwunsch! Maja,
Milan und Anna-Sophie dürfen somit beim Verbundwettbewerb „Jugend debattiert“ das WG
vertreten. Rasmus ist als Vertreter ebenso dabei.

Viel Erfolg!


Ein Dank geht auch an die Unterstützer und Unterstützerinnen aus der Oberstufe und dem 10.
Jahrgang, die ihre „Jugend debattiert“-Expertise in der Jury einbringen konnten: Ascan, Maria,
Karen, Adis, Marni, Amélie, Julian & Emilia.

Bilder zum Artikel