Virtuelle Tour

Stichwörter  → Virtuelle Tour

Latein und Griechisch

Latein

Am Wilhelm-Gymnasium lernen ab der fünften Klasse alle Kinder zwei Fremdsprachen – Englisch und Latein. In der Oberstufe kann wählen, ob  man das Latein-Profil besucht, latein so weiterlernt oder lieber andere Schwerpunkte setzt.

Latein ist die Sprache der alten Römer und wurde bis ins Mittelalter gesprochen. Noch heute stammen viele Sprachen wie Italienisch, Spanisch und Französisch vom Lateinischen ab, und auch im Deutschen und Englischen gibt es viele Wörter lateinischen Ursprungs. Die Broschüre „Latein lernen“ gibt dir einige Einblicke in die lateinische Sprache. Auch wenn man Latein heute nicht mehr spricht, lohnt es sich, die Sprache zu lernen. Man muss aber natürlich, wie bei jeder anderen Sprache auch, Vokabeln und Regeln lernen.

In der sechsten Klasse gibt es immer einen Dies Latinus – einen Lateintag. Dann gibts am WG eine Gladiatorenschule, eine Fälscherwerkstatt und vieles mehr rund um das Leben im alten Rom zu lernen. Hier siehst, wie es dort zugeht:

 

➛ Hier steht noch mehr zum Fach Latein.

➛Hier geht’s zurück zur Übersicht!

Griechisch

In der achten Klasse kann man Griechisch (oder Französisch) wählen – je nach dem, was einem besser liegt. Drei Fremdsprachen sind mehr, als an anderen Schulen gelernt wird, aber es lohnt sich. Auch wenn Griechisch – wie Latein – so heute nicht mehr gesprochen wird, kann man trotzdem viel über unsere Welt und unsere Kultur lernen, denn die Griechen haben den Grundstein für vieles gelegt, was uns heute wichtig ist: Demokratie, Philosophie, Naturwissenschaften und Geschichtsschreibung. Und dann gibt es natürlich noch die tollen Mythen, Geschichten und Theaterstücke, die heute noch alle begeistern. Du hast sicher auch schon von Herkules, Odysseus oder den griechischen Göttern gehört.

Hier stellt unsere Schuleule Agathe das Fach Griechisch vor:

 

➛ Hier steht noch mehr zum Fach Griechisch.

➛Hier geht’s zurück zur Übersicht!

Bilder zum Artikel