Schülervertretung

Viele Schüler beteiligen sich aktiv am Schulleben, in offizieller Funktion tun dies die Schulsprecher, die in den letzten Jahren immer ein Team gebildet haben. Sie berufen den Schülerrat ein und setzen gefasste Beschlüsse um. Der Schülerrat ist die Vertretung aller Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Gymnasiums. Er trifft sich ungefähr einmal im Monat. Hier kommen die gewählten Klassen- und Kurssprecher sowie die Schulsprecher zusammen.

Außerdem repräsentieren die Schulsprecher das WG nach außen, organisieren Veranstaltungen und Partys, unterstützen diverse Projekte und sind Ansprechpartner für schulische Belange.

Das Schulsprecherteam ist erreichbar unter schulsprecher@wg.hamburg.de

Unser Schulsprecherteam 2019/20 stellt sich vor:

Philipp (S2)

Hi, ich bin Philipp und kenne das WG als Elftklässler nun schon eine ganze Weile. Da es nun fast mein letztes Jahr an der Schule ist, habe ich mich entschlossen, dass ich unsere Schule mitgestalten und noch weiter verbessern möchte. Dabei sollten wir zeitgemäße und digitale Lösungen häufiger in Betracht ziehen, z.B. bei der Gestaltung eines neuen Vertretungsplan, um unser Leben und Miteinander in der Schule zu verbessern.

Euer Philipp

Julius (S2)

Seit meinem Auslandsjahr in den USA bin ich motiviert, zu einer noch engeren und lebendigeren Schulgemeinschaft am WG beizutragen. Ich durfte schon letztes Halbjahr erste Erfahrungen als Schulsprecher sammeln und schaue optimistisch auf die kommende Zeit. Ein besonderes Anliegen ist es mir, eine politische Kultur am WG zu etablieren. Themen wie z.B. die Wichtigkeit Europas und der Klimawandel, aber auch tagespolitische Fragen, sollten meiner Meinung nach mehr Platz im Schulalltag einnehmen. Mir schwebt vor, regelmäßig Diskussionsrunden zu veranstalten und hierzu gelegentlich Experten einzuladen. Des Weiteren möchte ich durch gezielte Projekte einen bewussteren und respektvolleren Umgang miteinander, innerhalb der Schulgemeinschaft, fördern.

Euer Julius

Frieda (S2)

Hey! Ich bin Frieda, 18 Jahre alt und gehe in die S2 an unserer Schule. Meine Zeit verbringe ich am liebsten damit Yoga zu machen, zu kochen oder reiten zu gehen. Na klar treffe ich mich auch sehr gerne mit Freunden oder träume vom Reisen. Ich bin Schulsprecherin geworden, weil mir das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt und ich davon überzeugt bin, dass wir als Schulgemeinschaft noch so einiges bewegen können. Ich freue mich darauf, eure Ansprechpartnerin zu sein und im nächsten Jahr das WG mit euch gestalten zu dürfen.

Bis ganz bald, Eure Frieda

Leonhard (S2)

Hi, ich heiße Leo. Ich bin in der S2 im Lateinprofil. Meine Lieblingsfächer sind aber Geschichte und PGW. Ich habe meine gesamte Gymnasialzeit, mit Ausnahme eines Auslandsjahres in England, auf dem WG verbracht und bin daher sehr stolz jetzt die Schüler dieser Schule vertreten zu dürfen. Dabei möchte ich mich vor allem für die Gestaltung eines angenehmeren Schulalltags einsetzen. Dazu gehört meiner Meinung nach die Abschaffung des Fahrraddienstes oder die Verlegung des Sommerfestes von Entenwerder auf die Alsterwiesen. Des Weiteren habe ich aber natürlich auch immer ein offenes Ohr für Eure Ideen!

Euer Leo

Mathilda (S2)

Hey ich heiße Mathi! Ich bin momentan in der S2 im Lateinprofil. Ich war in der 9. Klasse ein Jahr in England, bin aber ansonsten seit der 5. Klasse auf dem WG und kenne die Schule (sowie all ihre Macken) sehr gut – und genau da will ich ansetzen. Ich möchte unsere Schulgemeinschaft stärken – eine Identität für unsere Schule schaffen, bspw. durch jahrgangsübergreifende Aktivitäten. Abgesehen davon möchte ich aber gerne auch „kleineren“ Dinge an unserer Schule anders gestalten, dazu gehört z.B. die Gestaltung und Verlegung des Sommerfest in Entenwerder.

Ich freue mich sehr euch dieses Jahr zu repräsentieren – und möchte, abgesehen von einer rein repräsentativen Rolle, auch die einer Ansprechpartnerin für euch einnehmen. Scheut Euch nicht mit Vorschlägen zu mir zu kommen!

Paula (6b)

Hallo ich bin Paula, 11 Jahre alt und gehe in die 6b. Als Schülersprecherin ist mir wichtig, dass wir als Schüler zusammenhalten und die Traditionen beibehalten und respektieren. Ich freue mich in eurem Schülersprecherteam mitzuwirken.

Liebe Grüße, Eure Paula

Josephine (S2)

Moin! Ich bin Josi Stamer und gehe seit der 5. Klasse auf das Wilhelm-Gymnasium. An unserer Schule habe ich am Musikzweig teilgenommen, spiele jetzt in der Big Band und singe im Oberstufen-Chor. Zudem bin ich im GRVH gerudert und habe mit meinem Team 2016 in Berlin bei „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen. Neben der Schule spiele ich Klavier und Saxophon, treibe Sport und engagiere mich für „Women International“.  Wie Julius hatte ich das Glück nach meinem Auslandsjahr im ersten Semester des letzten Schuljahres schon einige Erfahrungen als Schulsprecher zu sammeln. Dabei hat sich für mich herauskristallisiert wie umständlich die Kommunikations- und Informationswege innerhalb der Schülerschaft sowie zwischen Schülerschaft und Lehrerschaft sind. Mein persönliches Interesse besteht in der Vereinfachung schulischer Kommunikationswege, um größere Transparenz und Effizienz zu erreichen. Durch diese Veränderung erhoffe ich mir außerdem die Schulgemeinschaft und die Identifikation der Schüler und Lehrer mit unserer Schule auszubauen. Ich freue mich auf ein Jahr als eure Schulsprecherin und bedanke mich bei euch für diese Möglichkeit.

Tharpa (S2)

Hey ich bin Tharpa, 18 Jahre alt und freue mich als Schulsprecher und euer Sprachrohr spannende Projekte umzusetzen. Einerseits möchte ich hierbei immer ein offenes Ohr für die Ideen meiner Mitschüler haben, habe andererseits aber auch eigene Ideen. Dazu gehören z.B.  schulübergreifenden Kooperationen im Bereich der Informatik. Weiterhin interessiere ich mich sehr dafür, neue Austauschprogramme am Wilhelm Gymnasium anzustreben. Mich begeistern schon lange Reisen, weshalb mir der Aspekt der Internationalisierung ein besonderes Anliegen ist. Euer Tharpa

Downloads zu diesem Thema