Umweltschule

USE-INA Bunt großAm 01.10.2015 konnten Lilly und Cosima (8d) sowie Leon und Frieda (9c) die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“ entgegennehmen, die an das Wilhelm-Gymnasium zum ersten Mal verliehen wurde. Möglich wurde dies unter anderem durch das Engagement der jetzigen 9. Klassen, die im Februar 2015 die eisigen Temperaturen nicht scheuten und mit ihren Klassenlehrerinnen zum Entkusseln ins Moor beim Duvenstedter Brook zogen. Dort leisteten sie mit ihrer Arbeit einen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Als zweites Projekt wurden Hochbeete gebaut und bepflanzt. Hier waren ebenfalls Schülerinnen und Schüler der jetzigen 9c, sowie Oberstufenschüler und die Gruppe „Naturwerkstatt“ in der Projektwoche tätig.