Ruderverein GRV„H“

Rudern ist am Wilhelm-Gymnasium groß geschrieben.

Alle Schülerinnen und Schüler erproben am Ende von Klasse 5 gemeinsam diese erlebnisreiche Sportart. Wer dabei bleiben möchte, kann in unseren Schulruderverein, den GRV„H“ (Gymnasial Ruder Verein „Hamburg“), eintreten. In der 7. Klasse findet zudem an dieser Schule Rudern im Rahmen des regulären Sportunterrichts statt. In der Oberstufe kann Rudern im Rahmen eines Sportkurses gewählt und im Prüfungsfach Sport auch praktisch in die Abiturprüfung eingebracht werden.

Mit über 60 Mitgliedern ab der 6. Klasse aufwärts ist der GRV„H“ am Wilhelm-Gymnasium ein wichtiger Bestandteil der Schulgemeinschaft.

Gerudert wird nachmittags zu festen Trainingszeiten auf der Außenalster am Bootshaus des „Der Hamburger und Germania Ruder Club“ (DHuGRC), mit dem seit über 100 Jahren eine Kooperation besteht.

Zwei Protektoren, gleichzeitig Sportlehrer am Wilhelm-Gymnasium, kümmern sich gemeinsam mit erfahrenen Ruderern aus der Schülerschaft sowie in Zusammenarbeit mit Trainern vom DHuGRC um die Anfängerausbildung und das weiterführende Training bis hin zum Rennrudern.

Die Jungen und Mädchen nehmen regelmäßig an verschiedenen Schülerregatten in Hamburg teil. Nahezu jedes Jahr qualifizieren sich Mannschaften des Wilhelm-Gymnasiums für das Bundesfinale der Schülerruderer „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin. Die Teilnahme an weiterführenden Regatten des Deutschen Ruderverbandes erfolgt über die Trainer vom DHuGRC.

Im Winter findet Konditionstraining und Spiel in der Sporthalle des Wilhelm-Gymnasiums statt sowie in Kleingruppen Training an Ruder- und Fahrradergometern in der Schule. Auch in dieser Zeit werden Wettbewerbe bestritten wie beispielsweise das Hallensportfest der Hamburger Ruderjugend, der Alsterlauf oder die Ergometerwettfahrt des Hamburger Schüler Ruderverbandes.

Zusätzlich zu unseren regulären Traininsgzeiten führen wir gelegentlich Ruderlager, Wochenendfahrten oder Ruderwanderfahrten durch. Auch in der Projektwoche der Schule kann man sich dem Rudersport widmen. Zu den Besonderheiten dieser Sportart zählen die Erlebnisse in der Natur und mit dem Element Wasser sowie ein starkes, jahrgangsübergreifendes Gemeinschaftserlebnis.

Protektoren

Jahresrückblick

Traininsgzeiten

Trainingszeiten in der Sommersaison

  • Montags, 15-17 Uhr (ggf. erst 15.15 Uhr) bei Herrn Rauhut
  • Freitags, 15.15-17.15 Uhr bei Herrn Heyken (AB JETZT!)

Weitere Trainingszeiten vom DHuGRC, die auch von den GRV„H“-Mitgliedern genutzt werden:

Kinder bis 14 Jahren:

  • Mittwochs, 16-18 Uhr
  • Sonntags, 11-13 Uhr

Junioren/Juniorinnen ab 14 Jahren:

  • Dienstags, 17-19 Uhr
  • Donnerstags, 17-19 Uhr

Leistungssport findet je nach Vereinbarung teilweise am Leistungszentrum in Allermöhe statt.

Trainingszeiten im Winter

  • Freitags JETZT: 15.15-17.15 Uhr (Hallentraining/Ergometertraining)

Mitglied werden

Jede/r interessierte Schüler/in des Wilhelm-Gymnasiums kann drei Mal probehalber am Training teilnehmen, bevor eine Mitgliedschaft erfolgt. Voraussetzung ist eine Genehmigung der Eltern sowie eine Bestätigung der Schwimmfähigkeit.

Die Ehemaligenvereinigung AHV des GRV„H“

Als Mitglied in der AHV (Altherrenvereinigung des GRV„H“ am Wilhelm-Gymnasium ev.) kann man als Ehemalige oder Ehemaliger nach dem Abitur weiterhin dem GRV„H“ verbunden bleiben. Man erhält für einen Mindestbeitrag von 12,- € im Jahr regelmäßige Informationen aus dem GRV„H“-Geschehen und unterstützt mit diesem Beitrag den GRV„H“. Die AHV besteht seit dem Jahr 1959 und hat daher Mitglieder unterschiedlicher Generationen.


Alle relevanten Formulare befinden sich im Bereich Downloads.