Aktuelles der Kategorie „Allgemein“

Noten im Keller? Die neue Nachhilfebörse schafft Abhilfe.

Seit Dezember letzten Jahres besteht eine schulinterne Nachhilfebörse, die auf Initiative des Schulsprecher-Teams eingerichtet wurde. Die Nachhilfe-Börse soll allen Schülerinnen und Schülern des Wilhelm-Gymnasiums die Möglichkeit bieten, schnell und umkompliziert adäquate Unterstützung zu finden. Da das Angebot an NachhilfelehrerInnen allerdings noch ausbaufähig ist, freuen wir uns über weitere Interessierte – insbesondere über Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Gymnasiums -, …
› weiterlesen

Who made my clothes: Was hat Hamburg mit Bangladesch zu tun?

Sabhar ist eine Stadt in Bangladesch, gut 7.000 km von Hamburg entfernt, ganz weit weg also. In Bangladesch werden Textilarbeitern weltweit die niedrigsten Löhne bezahlt. Darum lassen viele große Modefirmen dort nähen. Und darum können wir billige Mode kaufen. So gesehen ist Sabhar dann irgendwie doch gar nicht so weit weg. Ein großes Fabrikgebäude dort …
› weiterlesen

tonali18 – Deutschlands größter Musikwettbewerb. Das WG ist dabei!

Wie bereits in den beiden Vorjahren genießt das Wilhelm-Gymnasium das Privileg als Patenschule bei tonali, dem größten Musikwettbewerb Deutschlands, teilzunehmen. Tonali ist ein Wettbewerb, bei dem abwechselnd die besten jungen Cellisten, Pianisten und Geiger Deutschlands im Finale in der Elbphilharmonie gegeneinander antreten. Doch bevor dies stattfindet, wird sich unsere Patenmusikerin Oliwia Meiser bei uns persönlich …
› weiterlesen

Preisträger beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Schülergruppen des Wilhelm-Gymnasiums am Teamwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen teilgenommen, indem sie einen Film, ein Hörspiel oder ein Theaterstück geschrieben und eingereicht haben. Es gab ganze 10 Beiträge aus den 6. Klassen, 4 Beiträge aus den 10. Klassen sowie 2 Beiträge aus den 7. Klassen. Mit einer Teilnahme am Landessprachenfest und dem 1. …
› weiterlesen

Nachhaltige Stadtentwicklung in der Hamburger Hafen-City: Vermarktungsstrategie oder Wirklichkeit?

Die HafenCity – mit 157 Hektar Fläche das derzeit größte innerstädtische Standentwicklungsprojekt Europas – soll ein lebendiger innerstädtischer Raum mit einer Mischung von Arbeits- und Wohnnutzung, Einzelhandel, Freizeit, Gastronomie und Kultur werden. Für diese Zielsetzung entstehen 5.000 Wohnungen für 12.000 Einwohner und  Dienstleistungsflächen mit mehr als 40.000 Arbeitsplätzen. Für die SchülerInnen des S2-Geographie-Profils stellte sich …
› weiterlesen

Von Klassik bis Pop – Konzert der Klassenorchester

Beim Konzert der Klassenorchester am Mittwoch spielten die Ensembles der Klassen 5 bis 8 auf und zeigten, was im Musikzweig des Wilhelm-Gymnasiums geleistet wird. Die Orchester jedes Jahrgangs hatten Highlights zu bieten: der „Schon-Drei-Töne-Song“ der 5c, die Interpretationen von „Jonas‘ Song“ (eine Komposition eines ehemaligen Wilhelm-Gymnasiasten) der beiden Orchester aus Jahrgang 6, der runde Sound …
› weiterlesen

Höher, schneller, weiter – das Sportfest am WG!

Am gestrigen Donnerstag fand bereits zum dritten Mal unser Sportfest in der Leichtathletikhalle an der Krochmannstraße statt. Hervorragend organisiert von unserem Ehemaligen Bjarne Kieckbusch (Abitur 2017), Herrn Rauhut und den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe maßen sich die Klassenteams in klassischen Disziplinen wie 800m-Lauf, Kugelstoßen und Weitsprung ebenso wie in originelleren Wettbewerben wie Kartoffellauf, Boxjump …
› weiterlesen

Wir gratulieren Mila Schöning zum Einzug in den Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“

In diesem Jahr sind erneut die Sieger aus den Schulverbünden im Rathaus gegeneinander angetreten. In zwei spannenden Qualifikationsrunden hat es Mila Schöning aus der 9a geschafft, alle Mitstreiter hinter sich zu lassen und ins Finale einzuziehen. Hier wurde die Frage „Sollen retuschierte Modelfotos gekennzeichnet werden müssen?“ debattiert. Mila argumentierte wie schon zuvor mit riesiger Sachkenntnis, …
› weiterlesen

Berlinreise der Geschichtskurse des S4

Nationalstaatsbildung, Modernisierung, Kulturkontakte und die spezifischen Abitiurthemen russische Revolution und DDR-Geschichte … was für ein Ritt durch die Geschichte. Mal gelangweilt, mal fasziniert, aufmerksam, abgelenkt, erkenntnisorientiert, aufgeweckt, nichts kapierend, aber immer zugewandt, so präsentierten sich die Schüler der zwei Geschichtskurse in diesem Abiturjahrgang. Deswegen war es uns (Wi, Wf) auch ein Vergnügen eine Fahrt nach …
› weiterlesen

Bericht über „Schüler führen Schüler“ bei Hamburg schnackt

Bei Hamburg schnackt – Das Herz unserer Stadt ist ein toller Artikel erschienen, in dem die Zusammenarbeit unseres Kunstprofils mit dem Bucerius Kunst Forum vorgestellt wird. Den ganzen Artikel kann man hier lesen: Kunst lehren und lernen: Schüler im Bucerius Kunst Forum